Aktuelles


Neue ABC-Schützen in Kirrlach

Am Freitag, 18.9. und am Samstag, 19.09. durften die künftigen Erstklässler der Schillerschule und der Außenstelle Goetheschule gemeinsam mit ihren Familien ganz besondere Einschulungsfeiern erleben. Unter Einhaltung der Hygienevorschriften aufgrund der Corona-Pandemie mussten bisherige Programmpunkte und organisatorische Aspekte neu durchdacht und entsprechend angepasst werden. Die beiden 1. Klassen der Schillerschule sowie die beiden 1. Klassen der Außenstelle Goetheschule feierten daher zeitversetzt ganz individuelle Einschulungsfeiern im kleinen Familienkreis. Bei strahlendem Sonnenschein konnte in den liebevoll geschmückten Schulhöfen mit dem nötigen Sicherheitsabstand einen gemütliches Beisammensein stattfinden.  Zur Begrüßung der neuen Schulkinder wurde ein kleines Programm aufgeführt. Von Zauberstäben über gefüllte Schultüten und der musikalischen Untermalung durch das Lied „Herzlich Willkommen ihr lieben Leute“ konnten die Schulkinder auf die bevorstehende 1. Schulstunde eingestimmt werden. Bevor dies jedoch stattfand, betrat Herr Rektor Fleckenstein die Bühne und richtete einige Worte an die Kinder sowie an deren Eltern.  Dann war es endlich soweit: Die Schülerinnen und Schüler durften nun gemeinsam mit ihrer Lehrerin Frau Stooff, Frau Wiedemann, Frau Schäfer und Frau Fey in die Klassenzimmer gehen und die 1. richtige Schulstunde erleben. Die Familien konnten zwischenzeitlich an einem kleinen Umtrunk verweilen.

Zum Abschluss ging es dann an der Außenstelle Goetheschule noch einmal hoch hinaus! Alle Kinder durften einen Gasluftballon mit einer Grußkarte und den besten Wünschen für die bevorstehende Schulzeit in den Himmel schicken.

Es waren wirklich sehr gelungene Feierlichkeiten, die trotz der pandemiebedingten Einschränkungen alle Kinder glücklich gemacht haben!

Vielen Dank an dieser Stelle an die Elternschaft der zweiten und dritten Klassen für die Bewirtung!